Drehriegel


Drehriegel, EMKA, Vorreiber,

In unserem Standardprogramm führen wir ein breites Produktspektrum an Drehriegeln, die in ganz unterschiedlichen Ausführungen, Dimensionen, Materialien und Oberflächenbehandlungen lieferbar sind. Für den Fall, dass das erforderliche Bauteil auf unserer Website nicht zu finden ist, nehmen Sie dennoch Kontakt mit uns auf. Unser Leistungsangebot umfasst die Fertigung von verschiedensten Typen ohne hohen Aufwand – auch in geringen Mengen.


Vielseitige Einsatzgebiete der Drehriegel

HoKon bietet diesen einfachen Verschluss in einer einzigartigen Produktvielfalt an. Ob im Standard, als Sonderteil für spezielle Anforderungen oder mit individuellen Eigenschaften nach Kundenwunsch.
 

Zu unserem Angebot gehören Drehriegel

  • mit Flügelblech (Stahl-verzinkt oder Edelstahl)
  • mit Betätigungen (Doppelbart, Vierkant oder Dreikant)
  • mit Zunge oder Verschlusszunge (Stahl-verzinkt oder Edelstahl)
  • mit Stangenführung
  • mit Gehäusekopf (Stahl-verzinkt, Zamak oder Edelstahl)
  • mit Drehriegelschlüssel (Doppelbart, Vierkant oder Dreikant)
  • mit Zylinderdrehriegel (mit Schlüssel)
  • mit Knebelgriff, Hebelgriff oder Knopfgriff
  • mit Verlängerungen für Drehriegelverschlüsse
  • mit Abdeckungen

     

Durch HoKons große Fertigungstiefe sind alle denkbaren Varianten lieferbar:

  • mit speziellem IP-Schutz vor Staub und Wasser (bis zu IP 69K)
  • mit Erdungsmutter zum Schutz vor elektrischer Ladung
  • als Sicherheits-Vorreiber für besonders vibrationsstarke Umgebungen
  • als Dreh-Spann-Verschluss, um die Tür durch zusätzliche Kompression fest in den Türrahmen zu ziehen
  • als Klips-Vorreiber zur werkzeuglosen und sekundenschnellen Montage
  • als abschließbaren Zylinder-Vorreiber oder für Vorhängeschlösser
  • mit über 100 verschiedenen Betätigungen, Knebel-, Klinken- oder T-Griffen

 

Unsere Drehriegel finden in vielfältigen technischen Bereichen Anwendung. Die Gründe hierfür liegen in ihren hohen Qualitätsmerkmalen, die durch strenge Prüfungen untermauert werden. Hierzu gehören unter anderem die geprüfte Schutzart IP 69k nach IEC 529 bzw. DIN 40050, die geprüfte Korrosionsbeständigkeit nach DIN 50958 sowie die coulometrisch geprüfte Chromschichtdicke nach DIN 50 955. Daneben wird das Zinkdruckgussgefüge stetigen Kontrollen unterzogen, um einen homogenen und lunkerfreien Guss gewährleisten zu können. Damit wird eine außergewöhnliche Abreißfestigkeit sichergestellt.

 

In den folgenden Bereichen werden Drehriegel eingesetzt:

  • Klima und Lüftungstechnik
  • Schaltanlagen und Elektronik-Steuerungsbau
  • Mess- und Regeltechnik
  • Maschinenbau (Schallschutz, Hydraulik, Pneumatik, Schutzverkleidungen)
  • EDV-Anlagen
  • Fahrzeugbau
  • Geräte- sowie Apparatebau

Wenn Sie Fragen zu einem Drehriegel nach Ihren individuellen Anforderungen haben, dann schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben oder telefonisch kontaktieren. Wir stehen Ihnen mit persönlicher Beratung zur Seite.

Website durchsuchen ...

 

Wir benutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. OK
Hier erfahren Sie alles zum Thema Datenschutz.